Logo
Beratung, Verkauf & Service: Telefon 089/1577902
Ab 99 Euro Versandkostenfrei innerhalb Deutschland
Newsletter-Abo kostenlos und unverbindlich
Mehr Info...
Palme Per Paket
Die Palmen-Spezialisten
 
Ihr Einkaufswagen
Aktuelle Angebote
Palmen
Winterharte Palmen
Palmfarne - Cycadeen
Bananen
Baumfarne
Agaven und Yucca
Samen
Zubehör
Bücher
Bestseller
Neue Arten
Einkaufsführer
Forum
Palmenhaus
Palmenratgeber
Archiv
Grosshandel
Partnerprogramm
Hintergrundbilder
Kontakt
Wer wir sind
Presse
Größenangaben
Versandkosten
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Impressum
Datenschutz

Palme Per Paket Qualitäts-Vorteile

Palmen-Profis seit 1990
Größe = Pflanzenhöhe

Erfahren Sie mehr...
   
 
 
Licht:
Standort:
Als Kübelpflanze geeignet. Ungeheizter bis warmer Wintergarten. u.U. Freiland an sehr gut geschützter Stelle.
Temperaturen:
Sommer: warm-heiss
Winter: kalt-warm
Frost: -12 bis -14°C
Wasser:
gering im Winter - reichlich im Sommer
Luftfeuchtigkeit:
gering - hoch
Boden:
sehr anspruchslos
Nährstoffbedarf:
mittel
Zeichenerklärung
 
< zurück
 
Erwachsene Pflanze
Erwachsene Pflanze   Sabal palmetto in Kultur - Größe 240 cm  
Für größere Bilder bitte anklicken.

Sabal palmetto

Palmettopalme

Variable, große, solitäre Fächerpalme mit starkem, oft dicht in die Reste alter Blattbasen gehülltem Stamm und großen, blaugrünen Blättern mit stark vom Blattstiel zurückgebogenen Spreiten. Die kurzen Blütenstände tragen kleine, runde, schwarze Früchte. Jungpflanzen lassen sich nur begrenzt von anderen Sabal-Arten unterscheiden. Die Palmettopalme ist weit verbreitet und findet sich in den südöstlichen USA auf den Bahamas und auf Kuba und gedeiht in einer Vielzahl von natürlichen Habitaten, auch, wie andere Sabal-Arten, auf Weideland und anderen Kulturflächen, sowohl direkt an der Küste, wie auch weit im Inland. In Kultur ist sie vor allem im Süden der USA sehr beliebt, wo der Natur entnommene Stämme in großen Mengen gepflanzt werden. Wegen ihres langsamen Wachstums im kühlen, mitteleuropäischen Sommer ist sie vor allem als Kübelpflanze zu empfehlen. Im Freiland sollte sie nur in besonders warmen Gegenden und an gut geschützter Stelle versucht werden.

Diese Art ist zur Zeit leider nicht lieferbar.